Western Baltic Appenzeller


Ein Berghund an der Küste.

Unser Ziel

Appenzeller Sennenhunde sind eine seltene Rasse mit einem entsprechend kleinen Genpool. In ihrem Heimatland, der Schweiz, sind sie sogar als einziger Hund eine anerkannte seltene Nutztierrasse. Noch zeichnen sie sich durch Urwüchsigkeit und geringe Krankheitsanfälligkeit aus. Dazu möchten wir einen kleinen Beitrag leisten und züchten daher im  Schweizer Sennenhund-Verein für Deutschland e. V. (SSV) mit dem Ziel, den Appenzeller als sportlichen, agilen, gesunden, wesensfesten und langlebigen Hund zu erhalten. Die Welpen wachsen bei uns mit engem Familienanschluß in Haus und Garten auf.

Appenzeller Spezialitäten

Von Haus aus ist der Appenzeller ein Hüte- und Treibhund. Seine Intelligenz will gefordert werden, sonst sucht er sich möglicherweise seine eigenen Hobbies. Er ist jedoch im Allgemeinen arbeitsfreudig und leicht zu erziehen und hat einen unterdurchschnittlich ausgeprägten Jagdtrieb. Er möchte Haus, Hof und Familie bewachen und ist Fremden gegenüber zunächst zurückhaltend. Seinen Bewegungsdrang möchte er am liebsten auf langen Spaziergängen (ohne Leine), beim Joggen oder Radfahren ausleben. Er eignet sich für verschiedene Hundesportarten sowie z.B. Mantrailing und Rettungsdienst. 

A-Wurf

Unser A-Wurf ist am 14.07.2019 zur Welt gekommen. Die Welpen werden Mitte September abzugeben sein.